Tourismusverband Breitenbrunn am Neusiedler See

  
Sie befinden sich hier: HOME → Natur erleben

Natur erleben

Breitenbrunn am Neusiedler See liegt inmitten eines Naturparadieses, am Übergang vom östlichsten Ausläufer der Zentralalpen und dem westlichsten Steppensee Europas, im Herzen des Welterbe- Naturparks Neusiedler See Leithagebirge. Spaziergänger, Wanderer und Radfahrer entdecken mit offenem Blick immer Neues in Flora und Fauna, in einem jahreszeitlich ständig wechselnden Bild. Wen wunderts, ist diese Region, in der Breitenbrunn liegt, fünffach national und international ausgezeichnet. Als Weltkulturerbe, Natura 2000 Gebiet, Ramsar Gebiet, Biosphärenreservat und als Naturpark.

  • Das Leithagebirge
    Am Übergang von den Alpen zur Kleinen Ungarischen Tiefebene liegen die sanft abfallenden Hänge des Leithagebirges. Auf vergleichsweise kleiner Fläche findet man hier eine außerordentliche Vielfalt an...
  • Der Trockenrasen "Thenau"
    Der schönste Trockenrasen (Hutweide) über Leithakalk ist der Breitenbrunner Thenau-Riegel. Mit einer Fläche von 50ha Ausdehnung zählt er zu den größten Trockenrasengebieten des Burgenlandes und wurde 1979...
  • Die Salzwiesen
    Boden- und klimatisch bedingt entstanden in der Umgebung des Neusiedler Sees salzbeeinflusste Offenlebensräume wie die Seerandwiesen bei Breitenbrunn. Als eine der wenigen verbliebenen Salzwiesen...
  • Der Schilfgürtel
    Der See ist fast vollständig von einem Schilfgürtel umgeben, er bildet den Lebensraum der einzigartigen Tierwelt dieser Region und ist nach dem Donaudelta das größte zusammenhängende Schilfgebiet...
  • Der Neusiedler See
    Der Neusiedler See ist der westlichste Steppensee Europas und zugleich der größte See Österreichs. Die Gesamtfläche des Sees inklusive Schilfgürtel beträgt heute etwa 320 km², davon liegen ca. 4/5 auf...
Mit Unterstützung von Bund, Land und EU