Tourismusverband Breitenbrunn am Neusiedler See

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenRückblick
03.09.2018

Lake of Love:

Wurde Opfer der sintflutartigen Regenfälle

Die burgenländische Festival-Landkarte war im Jahr 2018 um das Musikfestival "Lake of Love" reicher, das sich als Veranstaltungsort den Neusiedlersee auserwählt hat und unterschiedliche Musikgenres mit dem Naturschutzgebiet Neusiedlersee-Seewinkel in Einklang bringen wird. Trotz Wetterpech planen die Veranstalte schon für 2019.

Fritz Katz

Jedes Seeufer steht im Zeichen eines bestimmten Musikgenres: 

  • In Illmitz erklingt aus den Kopfhörern auf zwei Kanälen   Schlager bzw. Volksmusik & Evergreens,
  • in Breitenbrunn wird sich die Chillout & Camping Area befinden,
  • in Neusiedl am See werden die Besucher mit elektronischen Klängen verzückt und
  • in Rust bzw. Mörbisch wird das Publikum in die Welt des Rock und Pop entführt. 

Die Besucher haben die Möglichkeit, sich frei zwischen den unterschiedlichen Hot Spots per Fährboot, öffentlichem Verkehr oder ganz sportlich mit dem Fahrrad oder per pedes zu bewegen.

 Vor Sonnenuntergang werden unterschiedliche landestypische Live Acts unangekündigt am Ufer des Neusiedlersees aufgeigen. "Lake of Love" strebt im Einklang mit unserer wunderschönen Natur an, einen grünen Fußabdruck zu hinterlassen, nicht nur die verwendeten Ressourcen betreffend, sondern auch was die Lärmbelästigung von Mensch und Natur betrifft, denn die Gäste nehmen ihr musikalisches Vergnügen überwiegend über Kopfhörer wahr. 
Größten Wert legt der Veranstalter auf regionale Produkte. Die Partnerbetriebe werden den Gästen zeigen, was das Burgenland kulinarisch zu bieten hat. 

Der Besucher soll zwar von der Musik und dem außergewöhnlichen Festivalformat angezogen werden, bei der Abreise sollte jedoch bei jedem Gast der Blick für die Schönheit des Burgenlandes um den Neusiedler See geschärft sein. Getreu dem Motto des Festivals: "Komm als Gast und geh als Freund! Your Lake – Your Wonderland!"

Mehr Informationen hier  

Mit Unterstützung von Bund, Land und EU