Tourismusverband Breitenbrunn am Neusiedler See

  
You are here: HOMENot so new newsNews
04/16/2019

"Uup Uup Uup"

Schallt es durch den Naturpark

Der prächtige Wiedehopf ist aus dem Winterquartier zurück und lässt seinen eindrucksvollen Ruf im Naturpark ertönen um Weibchen anzulocken. Ebenso wie der Kuckuck und die für die Abhänge des Leithagebirges typische Heidelerche. Auch die Singdrossel und die Grauammer singen schon fleißig und in den Gewässern ertönen die Paarungsrufe der Amphibien.

Fritz Katz

 Besonders eindrucksvoll ist dabei das geisterhafte "hu hu" unzähliger, kleiner Rotbauchunken im Schilfgürtel. Mit etwas Glück hört man in Seenähe – neben den Balzgesängen der Schilfsingvögel – den Ruf der Großen Rohrdommel, der an das Geräusch erinnert das entsteht, wenn man in eine leere Flasche bläst.
Die blau blühende Kugelblume, das gelbe Fingerkraut, die blauviolette Traubenhyazinthe und die gelbe Zypressen-Wolfsmilch verwandeln die Trockenrasen, wie zum Beispiel den Purbacher Rosenberg, in ein blau-gelbes Farbenmeer während im Wald Besonderheiten wie die Schlüsselblume und der Echte Seidelbast blühen.